Angebote zu "Steigen" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Kaindl, Annett: Rechnungszins
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.07.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rechnungszins, Titelzusatz: Niedrige Zinsen lassen Pensionsrückstellungen stark steigen, Autor: Kaindl, Annett, Verlag: GBI-Genios Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 12, Informationen: Booklet, Gewicht: 40 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Geldanlage 2005 - Was tun wenn die Zinsen steig...
1,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Was tun wenn die Zinsen steigen
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was tun wenn die Zinsen steigen ab 54.99 € als Taschenbuch: Anlagechancen 2005. Softcover reprint of the original 1st ed. 2004. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Rechnungszins
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechnungszins ab 9.99 € als Taschenbuch: Niedrige Zinsen lassen Pensionsrückstellungen stark steigen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Rechnungszins
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechnungszins ab 1.99 € als epub eBook: Niedrige Zinsen lassen Pensionsrückstellungen stark steigen. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Eins gegen Eins - Angst um unser Geld - Ist mei...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2008 versprach Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass die Spareinlagen der Deutschen sicher seien. Seitdem ist viel Zeit vergangen und die Beispiele Griechenland und Zypern haben gezeigt, dass die Sorge um private Einlagen berechtigt ist. Die Zinsen sind im Keller, die Inflation steigt, der Euro ist in Gefahr, und nun sollen auch noch die Steuern steigen. 'Eins gegen Eins'-Moderator Claus Strunz stellt deshalb die Frage: 'Angst um unser Geld - Ist mein Erspartes noch sicher?'

Anbieter: Joyn
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Ökonomie.
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen müssen essen, brauchen ein Dach über dem Kopf, Kleidung,Transportmittel .... All das muss organisiert, produziert, und verteilt werden. Je mehr Menschen es gibt, desto komplizierter wird das. Wer braucht, was, wann, wo und warum? Und weil sowohl Zahl als auch Ansprüche der Menschen steigen, dreht sich heute fast alles um die "Wirtschaft", das "Geld".Lässt man der Wirtschaft freien Lauf, oder muss der Staat eingreifen? Wenn ja, wie? Zugunsten der Verbraucher oder der Produzenten? Hätte so die Subprime-Finanzkrise verhindert werden können oder ist gegen Geldgier kein Kraut gewachsen? Soll man wirtschaftlichen Aufschwung mit hohen Zinsen abwürgen oder Inflation riskieren? Viel Stoff, der nach Wissenschaftlern ruft. Aber können derart komplexe Systeme überhaupt in ein konsistente Theorie gepackt werden? Wo sind die Möglichkeiten und Grenzen dieser wissenschaftlichen Bemühungen? Verhindert nicht die Gemengelage von Interessen und Macht jede seriöse wissenschaftliche Tätigkeit?Ein hochaktueller Infocomic von David Orrell, dem Autoren von "Economyths", illustriert vom legendären Borin van Loon.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Ökonomie.
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen müssen essen, brauchen ein Dach über dem Kopf, Kleidung,Transportmittel .... All das muss organisiert, produziert, und verteilt werden. Je mehr Menschen es gibt, desto komplizierter wird das. Wer braucht, was, wann, wo und warum? Und weil sowohl Zahl als auch Ansprüche der Menschen steigen, dreht sich heute fast alles um die "Wirtschaft", das "Geld".Lässt man der Wirtschaft freien Lauf, oder muss der Staat eingreifen? Wenn ja, wie? Zugunsten der Verbraucher oder der Produzenten? Hätte so die Subprime-Finanzkrise verhindert werden können oder ist gegen Geldgier kein Kraut gewachsen? Soll man wirtschaftlichen Aufschwung mit hohen Zinsen abwürgen oder Inflation riskieren? Viel Stoff, der nach Wissenschaftlern ruft. Aber können derart komplexe Systeme überhaupt in ein konsistente Theorie gepackt werden? Wo sind die Möglichkeiten und Grenzen dieser wissenschaftlichen Bemühungen? Verhindert nicht die Gemengelage von Interessen und Macht jede seriöse wissenschaftliche Tätigkeit?Ein hochaktueller Infocomic von David Orrell, dem Autoren von "Economyths", illustriert vom legendären Borin van Loon.

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Versicherungsbetrug in der Sachversicherung
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für Versicherungsbetriebslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Versicherungsunternehmen stehen in der heutigen Zeit vor vielen Problemen und Herausforderungen. Digitalisierung, demographische Entwicklung und niedrige Zinsen sind nur einige von ihnen. Eins dieser Probleme gelangt nur selten in den Blickpunkt der Öffentlichkeit und wird 'stiefmütterlich' behandelt, obwohl diese Thematik seit Jahrzehnten bekannt ist - der Versicherungsbetrug. Bereits im Jahr 1996 hat das BKA festgestellt, dass die Anzahl an Versicherungsbetrugsfällen in der Zukunft steigen wird, wenn das Risiko, beim Betrug entdeckt zu werden, sinkt und damit im Zusammenhang stehende Sanktionen nicht erhöht werden. Versicherern wird geraten, diesen Entwicklungen mit effizienteren Abwehr- und Präventionsmassnahmen zu begegnen. Vor allem unter Berücksichtigung der Prämisse, dass die jährliche Schadenshöhe in Deutschland schätzungsweise bei 4 Mrd. Euro liegt und in einzelnen Versicherungsbereichen davon ausgegangen wird, dass 25 bis 40 Prozent der Schadensfälle manipuliert sind, sollte dieser Problematik mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden. Versicherungsbetrüger rechtfertigen ihre Taten oftmals mit Floskeln wie bspw. 'Das macht doch jeder' oder 'Dem Versicherungsunternehmen wird das schon nicht wehtun.' Eine solche Verharmlosung zeigt, dass der Versicherungsbetrug in Deutschland bereits mit einem Kavaliersdelikt gleichgesetzt wird. Versicherungsnehmer weisen dementsprechend risikofreudige Verhaltenszüge auf, wozu es zu mehr Schadenfällen kommt. Üblicherweise wird ein solches Verhalten als 'Moral Hazard' bezeichnet. Die Untersuchung von Betrug hat allerdings Auswirkungen auf die Fähigkeit der Versicherer, berechtigte Leistungsansprüche aus Versicherungsverträgen zu bedienen. Darüber hinaus zeigten jüngste Studien von Versicherern, dass Versicherungsbetrug andere Kriminalität fördert und erleichtert. Vor allem in der Sachsparte der Versicherung und weniger in der Personenversicherung werden Betrugsfälle registriert. Obwohl die Problematik des Versicherungsbetruges schon lange bekannt ist, wurden lange Zeit keine entsprechenden effektiven und effizienten Gegenmassen konsequent durchgeführt. In diesen Zusammenhang stellt sich die Frage, wie Versicherungsunternehmen in der Praxis bei der Betrugsabwehr in der Sachversicherung vorgehen, welche Methoden sie zur Aufdeckung und zur Prävention nutzen und wie effektiv die Massnahmen überhaupt sind.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot