Angebote zu "Sicht" (35 Treffer)

Kategorien

Shops

Mehr als Reichtum
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir alle wollen Vermögen. Aber wie setzen wir unsere Zeit, unsere Persönlichkeit und unser Geld am besten ein, um es aufzubauen, zu erhalten oder zu vermehren?Die Finanzwelt ist in der Krise. Wozu Geld anlegen, wenn es keine Zinsen mehr gibt? Aktien schießen hoch und fallen tief. Banken, Haushalte und ganze Staaten kämpfen mit Überschuldung. Wo noch Renditen locken, lauern kaum einschätzbare Risiken.Wenn wir nicht verstehen, was Vermögen alles beinhaltet, können wir es nicht managen. Wir verpassen nicht nur täglich Chancen, es zu vermehren, sondern verarmen, ohne es zu wissen.Um mit Vermögen glücklich und selbstbestimmt zu leben - dafür reicht Geld allein nicht aus. Geldbesitz ist eine Folge von Vermögen. Vermutlich besitzen Sie Erwerbsvermögen, also zum Beispiel Arbeitskraft. Oder Sie besitzen Zeitvermögen, also Zeit, die Sie nutzen können. Das Problem ist nur, dass unser Erwerbsvermögen im Laufe unseres Lebens abnimmt. Auch Zeit verrinnt. Unser materielles Vermögen hingegen wird aus Angst vor Krisen oft schlecht angelegt. Die Folge ist eine große Verschwendung - aus Unwissenheit.Robert Velten - Philosoph, Portfoliomanager und Hochschuldozent für VWL - nimmt Sie mit auf eine Reise durch Ihre Möglichkeiten. Sie erfahren, wie Sie materielle und immaterielle Vermögensarten so zusammenarbeiten lassen, dass Sie ihr Leben ohne finanzielle Sorgen genießen und jeder Finanzkrise mit Gelassenheit begegnen können. "Mehr als Reichtum" liefert Ihnen viele anschauliche Instrumente für Ihre ganz persönliche Vermögenspraxis. Sie erfahren, wie die einzelnen Vermögensarten am besten ineinander greifen, so dass Sie Ihren Wohlstand erheblich steigern können."Mehr als Reichtum" ist ein Ratgeber, der sich an Menschen richtet, die mehr aus ihrem Geld und ihren Fähigkeiten machen wollen. In einem lockeren Schreibstil, der kein Fachwissen voraussetzt, werden dem Leser anhand von Grafiken und Anekdoten eine Fülle neuer Ideen und Anregungen präsentiert, die zusammen eine stimmige Strategie für ein Leben mit Vermögen ergeben."So macht es Spaß, sich nicht nur mit seinen Finanzen, sondern auch mit der eigenen Einstellung zum Geld und weit darüber hinaus zu beschäftigen. Ein Feuerwerk an Erkenntnisgewinnen für jeden Leser."-- "Mr. Dax" Dirk Müller, Börsenexperte, Bestseller-Autor, Politikberater und Vortragsredner"Robert Velten liefert in Mehr als Reichtum eine verblüffend andere Sicht auf die Vermögensanlage - aufklärend und provozierend. Mehr als lesenswert!"-- Wieland Thyssen, Geschäftsführer der Agathon Capital"Entweder Sie warten bis Andere Ihre Zukunft gestalten, oder Sie entdecken, dass Ihr eigenes Potenzial aus mehr als Reichtum besteht."-- Marcel van Leeuwen, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Wertpapiertreuhand"Eine rare Kombination von Philosophie, Wirtschaftswissenschaft und gesundem Menschenverstand - anschaulich, unterhaltsam, lehrreich und persönlichkeitsbildend."-- Prof. Dr. Volker Eichener, Hochschule Düsseldorf

Anbieter: buecher
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Juckel, H: Wie Sparkassen treue Kunden abzocken
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Millionen Sparkassenkunden zahlen jedes Jahr zu hohe Zinsen und bekommen fast nichts für ihr Erspartes. Sie fühlen sich bei Beratungsgesprächen über den Tisch gezogen und zahlen horrende Gebühren für Kleinigkeiten. Der Schaden für die Kunden liegt nach Expertenmeinungen bei mehreren Milliarden Euro im Jahr. Sind auch Sie einer von 30 Millionen Sparkassenkunden? Und besitzen eine der 45 Millionen EC-Karten? Dann sollten Sie Ihre Bankunterlagen, Kontoauszüge und Zinsabrechnungen schleunigst kontrollieren. 'Schluss mit blindem Vertrauen', rät der Unternehmensberater Hilmar Juckel. Es wird Zeit, die dunklen Seiten der Sparkassen zu beleuchten. Sein Buch lädt ein zu einem 'Kassensturz' anderer Art und garantiert Sparkassenkunden eine neue Sicht auf ihr Kreditinstitut. Zahlreiche Praxistipps und ergänzende Kommentierungen von Fachanwalt Andreas Doose geben Ihnen das passende Werkzeug an die Hand, um sich endlich gegen die zweifelhaften Geschäftspraktiken der Sparkassen zur Wehr zu setzen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Mehr als Reichtum
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wir alle wollen Vermögen. Aber wie setzen wir unsere Zeit, unsere Persönlichkeit und unser Geld am besten ein, um es aufzubauen, zu erhalten oder zu vermehren? Die Finanzwelt ist in der Krise. Wozu Geld anlegen, wenn es keine Zinsen mehr gibt? Aktien schiessen hoch und fallen tief. Banken, Haushalte und ganze Staaten kämpfen mit Überschuldung. Wo noch Renditen locken, lauern kaum einschätzbare Risiken. Wenn wir nicht verstehen, was Vermögen alles beinhaltet, können wir es nicht managen. Wir verpassen nicht nur täglich Chancen, es zu vermehren, sondern verarmen, ohne es zu wissen. Um mit Vermögen glücklich und selbstbestimmt zu leben - dafür reicht Geld allein nicht aus. Geldbesitz ist eine Folge von Vermögen. Vermutlich besitzen Sie Erwerbsvermögen, also zum Beispiel Arbeitskraft. Oder Sie besitzen Zeitvermögen, also Zeit, die Sie nutzen können. Das Problem ist nur, dass unser Erwerbsvermögen im Laufe unseres Lebens abnimmt. Auch Zeit verrinnt. Unser materielles Vermögen hingegen wird aus Angst vor Krisen oft schlecht angelegt. Die Folge ist eine grosse Verschwendung - aus Unwissenheit. Robert Velten - Philosoph, Portfoliomanager und Hochschuldozent für VWL - nimmt Sie mit auf eine Reise durch Ihre Möglichkeiten. Sie erfahren, wie Sie materielle und immaterielle Vermögensarten so zusammenarbeiten lassen, dass Sie ihr Leben ohne finanzielle Sorgen geniessen und jeder Finanzkrise mit Gelassenheit begegnen können. 'Mehr als Reichtum' liefert Ihnen viele anschauliche Instrumente für Ihre ganz persönliche Vermögenspraxis. Sie erfahren, wie die einzelnen Vermögensarten am besten ineinander greifen, so dass Sie Ihren Wohlstand erheblich steigern können. 'Mehr als Reichtum' ist ein Ratgeber, der sich an Menschen richtet, die mehr aus ihrem Geld und ihren Fähigkeiten machen wollen. In einem lockeren Schreibstil, der kein Fachwissen voraussetzt, werden dem Leser anhand von Grafiken und Anekdoten eine Fülle neuer Ideen und Anregungen präsentiert, die zusammen eine stimmige Strategie für ein Leben mit Vermögen ergeben. 'So macht es Spass, sich nicht nur mit seinen Finanzen, sondern auch mit der eigenen Einstellung zum Geld und weit darüber hinaus zu beschäftigen. Ein Feuerwerk an Erkenntnisgewinnen für jeden Leser.' -- 'Mr. Dax' Dirk Müller, Börsenexperte, Bestseller-Autor, Politikberater und Vortragsredner 'Robert Velten liefert in Mehr als Reichtum eine verblüffend andere Sicht auf die Vermögensanlage - aufklärend und provozierend. Mehr als lesenswert!' -- Wieland Thyssen, Geschäftsführer der Agathon Capital 'Entweder Sie warten bis Andere Ihre Zukunft gestalten, oder Sie entdecken, dass Ihr eigenes Potenzial aus mehr als Reichtum besteht.' -- Marcel van Leeuwen, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Wertpapiertreuhand 'Eine rare Kombination von Philosophie, Wirtschaftswissenschaft und gesundem Menschenverstand - anschaulich, unterhaltsam, lehrreich und persönlichkeitsbildend.' -- Prof. Dr. Volker Eichener, Hochschule Düsseldorf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Vermögensstruktureffekte der Zinsbesteuerung in...
103,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bei der Beurteilung der Zinsbesteuerung ergeben sich zwei zentrale Fragen: einerseits, ob eine Besteuerung der Zinsen grundsätzlich mit einem rationalen Steuersystem vereinbar ist und andererseits, inwiefern eine Zinsbesteuerung die Wirtschaftskraft eines Landes durch eine sinkende Sparquote und steigende Kapitalexporte schwächt. Während im ersten Teil der Arbeit der Zielkonflikt einer umfassenden Zinsbesteuerung aus finanzwissenschaftlicher Sicht diskutiert wird, werden im zweiten Teil die Einführung einer Quellensteuer und die daraus resultierenden Anlageumstrukturierungen im mikro- und makroökonomischen Portfoliozusammenhang dargelegt. Im dritten Teil werden die Vermögensstruktureffekte, die sich in Österreich aufgrund der Einführung der Zinsertragsteuer ergeben haben, aufgezeigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Wohnimmobilien
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nach jahrelanger Stagnation boomt der deutsche Wohnungsmarkt. Grund sind die niedrigen Zinsen und der Ruf Deutschlands als sicherer Hafen. Eine Überhitzung ist bislang noch nicht in Sicht. Hausgemachte Probleme setzen derweil der Wohnungsgesellschaft Gagfah zu. Ferner stehen mit der GBW und der TLG Immobilien zwei grosse Wohnungstransaktionen an.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf das Fremd...
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 1,2, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Jahren ist der Leitzins im Euroraum, der von der Europäischen Zentralbank (EZB) festgesetzt wird, langfristig gesenkt worden. Dieser hat am 15. Oktober 2008 noch bei 3,75 % (Prozent) notiert und befindet sich am 16. März 2016 bei 0,00 %. Der Leitzins ist der Zinssatz, zu dem Banken bei der EZB Geld aufnehmen oder auch anlegen können. Er gehört zu den herkömmlichsten Massnahmen der Geldmengenpolitik der Zentralbanken. Dadurch, dass der Leitzins die Refinanzierungskosten der Geldaufnahme von Banken bei der Zentralbank bestimmt, hat dieser Auswirkungen auf die Kreditvergabekonditionen der Geschäftsbanken an Haushalte und Unternehmen. Folglich bestimmt unter anderem der Leitzins den Gesamtzins am Markt, zu dem sich die Wirtschaftssubjekte verschulden können. Steigt der Leitzins, so soll die Geldnachfrage verringert werden, da die Zinsen bei Geschäftsbanken steigen und die Kreditkonditionen daher unattraktiver werden. Im Gegensatz dazu verringern sich bei sinkenden Leitzinsen die Kreditzinsen und die Nachfrage nach Geld steigt wegen vorteilhafteren Konditionen. Dadurch, dass die aktuelle Niedrigzinspolitik der EZB die Kreditnachfrage der Unternehmen aufgrund niedrigerer Zinssätze aus theoretischer Sicht erhöht, steigen folglich auch die Fremdkapitalbestände der Unternehmen. Dies hat wiederum Auswirkungen auf die Unternehmenswerte, da das Fremdkapital eine signifikante Rolle in den Bewertungsmethoden spielt. Ziel dieser Arbeit ist es deshalb die Auswirkungen von variierenden Leitzinssätzen, beziehungsweise der Niedrigzinsphase, auf die Fremdkapitalbestände und somit auf die Unternehmenswerte aufzuzeigen. Zur Erläuterung dieser Fragestellung wird in Kapitel 2 die Rolle des Fremdkapitals in den jeweiligen Methoden detailliert. Daraufhin wird im dritten Kapitel die Auswirkung von sich verändernden Fremdkapitalbeständen auf die Unternehmenswerte inner-halb der verschiedenen Bewertungsmethoden anhand von Fallbeispielen veranschaulicht. In Kapitel 4 werden die Ergebnisse des dritten Kapitels zusammengefasst. Abschliessend erfolgt Kritik an der Niedrigzinspolitik.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Das Doppeldefizit in den USA
3,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Staatsverschuldung und das Leistungsbilanzdefizit der USA haben enorme Ausmasse angenommen. (5) Ein Weg in Richtung Konsolidierung scheint nicht in Sicht zu sein. (3) , (5) Diese doppelte Defizitsituation stellt auch eine Gefahr für die gesamte Weltwirtschaft dar. (2) Lässt die aktuelle Finanzierung dieses Defizit durch die asiatischen Notenbanken nach, kann es zu steigenden Zinsen und Wechselkursen kommen, welche die gesamtwirtschaftliche Konjunktur wiederum schwächen. (1) , (6)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Mehr als Reichtum
20,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wir alle wollen Verm gen. Aber wie setzen wir unsere Zeit, unsere Pers nlichkeit und unser Geld am besten ein, um es aufzubauen, zu erhalten oder zu vermehren? Die Finanzwelt ist in der Krise. Wozu Geld anlegen, wenn es keine Zinsen mehr gibt? Aktien schie en hoch und fallen tief. Banken, Haushalte und ganze Staaten k mpfen mit berschuldung. Wo noch Renditen locken, lauern kaum einsch tzbare Risiken. Wenn wir nicht verstehen, was Verm gen alles beinhaltet, k nnen wir es nicht managen. Wir verpassen nicht nur t glich Chancen, es zu vermehren, sondern verarmen, ohne es zu wissen. Um mit Verm gen gl cklich und selbstbestimmt zu leben - daf r reicht Geld allein nicht aus. Geldbesitz ist eine Folge von Verm gen. Vermutlich besitzen Sie Erwerbsverm gen, also zum Beispiel Arbeitskraft. Oder Sie besitzen Zeitverm gen, also Zeit, die Sie nutzen k nnen. Das Problem ist nur, dass unser Erwerbsverm gen im Laufe unseres Lebens abnimmt. Auch Zeit verrinnt. Unser materielles Verm gen hingegen wird aus Angst vor Krisen oft schlecht angelegt. Die Folge ist eine gro e Verschwendung - aus Unwissenheit. Robert Velten - Philosoph, Portfoliomanager und Hochschuldozent f r VWL - nimmt Sie mit auf eine Reise durch Ihre M glichkeiten. Sie erfahren, wie Sie materielle und immaterielle Verm gensarten so zusammenarbeiten lassen, dass Sie ihr Leben ohne finanzielle Sorgen genie en und jeder Finanzkrise mit Gelassenheit begegnen k nnen. &quote;Mehr als Reichtum&quote; liefert Ihnen viele anschauliche Instrumente f r Ihre ganz pers nliche Verm genspraxis. Sie erfahren, wie die einzelnen Verm gensarten am besten ineinander greifen, so dass Sie Ihren Wohlstand erheblich steigern k nnen. &quote;Mehr als Reichtum&quote; ist ein Ratgeber, der sich an Menschen richtet, die mehr aus ihrem Geld und ihren F higkeiten machen wollen. In einem lockeren Schreibstil, der kein Fachwissen voraussetzt, werden dem Leser anhand von Grafiken und Anekdoten eine F lle neuer Ideen und Anregungen pr sentiert, die zusammen eine stimmige Strategie f r ein Leben mit Verm gen ergeben. &quote;So macht es Spa , sich nicht nur mit seinen Finanzen, sondern auch mit der eigenen Einstellung zum Geld und weit dar ber hinaus zu besch ftigen. Ein Feuerwerk an Erkenntnisgewinnen f r jeden Leser.&quote; -- &quote;Mr. Dax&quote; Dirk M ller, B rsenexperte, Bestseller-Autor, Politikberater und Vortragsredner &quote;Robert Velten liefert in Mehr als Reichtum eine verbl ffend andere Sicht auf die Verm gensanlage - aufkl rend und provozierend. Mehr als lesenswert!&quote; -- Wieland Thyssen, Gesch ftsf hrer der Agathon Capital &quote;Entweder Sie warten bis Andere Ihre Zukunft gestalten, oder Sie entdecken, dass Ihr eigenes Potenzial aus mehr als Reichtum besteht.&quote; -- Marcel van Leeuwen, Gr nder und Vorsitzender der Gesch ftsf hrung der Deutschen Wertpapiertreuhand &quote;Eine rare Kombination von Philosophie, Wirtschaftswissenschaft und gesundem Menschenverstand - anschaulich, unterhaltsam, lehrreich und pers nlichkeitsbildend.&quote; -- Prof. Dr. Volker Eichener, Hochschule D sseldorf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot
Asset Backed Securities
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule (Fachhochschule), Veranstaltung: Hauptstudium - Finanzierung, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der herkömmlichen Kredit- und Eigenkapitalfinanzierung ergeben sich derzeit für viele kleinere und mittlere Unternehmen Schwierigkeiten, wenn sie durch Unternehmenswachstum ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit sichern wollen. Der Wettbewerb zwischen Banken und Sparkassen drückt auf die Kreditzinsen. Die in der Vergangenheit gewachsene Zahl von Kreditausfällen hat zu einer immer restriktiveren Kreditvergabe der Geldhäuser geführt. Zunehmend lassen Banken die Bonität der Kreditnehmer in die Kalkulation der Zinsmarge einfliessen, was u.a. mit den ab 2006 in Kraft tretenden neuen Eigenkapitalvorschriften für Banken (Basel II) begründet wird. Schlechte Zahlungsmoral der Kunden reisst vielen Mittelständlern ein tiefes Loch in die oft ohnehin bereits dünne Eigenkapitaldecke. Im Ergebnis führt diese Entwicklung dazu, dass gerade kleinere und mittlere Unternehmen schwerer Kredite bekommen oder höhere Zinsen zahlen müssen. Bei einem hohen Forderungsbestand stellen Asset Backed Securities (ABS) hier eine mögliche Finanzierungsalternative für den Mittelstand dar. [...] Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Grundidee und das Transaktionskonzept des Finanzierungsinstruments ABS zu erläutern. Zunächst erfolgt in Kapitel 2 eine Begriffsbestimmung, eine Beschreibung der Anforderungen an die zu verbriefenden Vermögenswerte, eine Darstellung der historischen Entwicklung und die Vorstellung der beteiligten Akteure. Kapitel 3 widmet sich den Konstruktionsmerkmalen der Asset Securitisation, dem Zahlungsstrommanagement, stellt Vor- und Nachteile aus Sicht der Beteiligten vor und beschreibt die möglichen Risiken. Die Arbeit schliesst mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse, die die Asset Securitisation kritisch würdigt und einen Ausblick auf die zukünftige Relevanz von ABS als Finanzierungsalternative gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.12.2019
Zum Angebot